Certificate International Competences

ZIK INTL
Zertifikat Internationale Kompetenz

Are you interested to work in an international environment in the future?
Then it is important to acquire appropriate skills for your future application.

At KIT, you will receive a customized offer, personal support and a certificate stating your acquired international expertise, which you acquired during your studies, to future employers.

  1. Complete one offer each from both modules 2 and 3 and one offer each of both modules 1.1 and 1.2.
  2. Have your participation in each of the offers confirmed on the flyer “Certificate International Competence”. 
  3. Get your CIC at the International Students Office.

 

  • Information about the exact process can be found here.
  • Information about the modules can be found here.
  • The flyer can be downloaded here.

 

For further questions, you can directly contact one of our contact persons.

 

Mit einem einsemestrigen Sprachkurs am KIT-Sprachenzentrum (SpZ) oder am Studienkolleg (StK) können Sie eine Fremdsprache erlernen oder Ihre Kenntnisse in einer Sprache verbessern. Dies kann im Rahmen der Vorbereitung eines Auslandsaufenthaltes oder zur Vertiefung von bereits vorhandenen Sprachkenntnissen geschehen. Der Sprachkurs muss mindestens 2 ECTS-Punkte ergeben. Weitere Informationen zum Kursangebot und zur Anmeldung finden Sie auf den Seiten des Sprachenzentrums. 
Ausländische Studierende haben außerdem die Möglichkeit, alternativ am Studienkolleg einen einsemestrigen, studienbegleitenden Deutschkurs mit mindestens 4 ECTS-Punkten zu absolvieren. Weitere Informationen zum Deutschkursangebot und zur Anmeldung finden Sie auf den Seiten des Studienkollegs.
Die erfolgreiche Teilnahme lassen Sie sich auf dem Flyer bestätigen.

Ansprechpartnerin für das Modul 1 ist
Frau Ksenija Fazlic-Walter
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 312
Tel.: +49 (0)721 608 44903
E-Mail:
ksenija.fazlic-walter∂kit.edu 

Das Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaften und Studium Generale (ZAK) bietet jedes Semester verschiedene Lehrveranstaltungen im Bereich Interkulturalität an, die die theoretischen Basis Ihrer internationalen Kompetenz vermittelt.
Zum Erwerb des Zertifikats sollten Sie eine einsemestrige Veranstaltung mit mindestens 2 Leistungspunkten aus dem Angebot des ZAK absolvieren, beispielsweise im Rahmen folgender Veranstaltungen

Weitere Informationen zum Lehrprogramm finden Sie auf den Seiten des ZAK.

Auch das House of Competence (HoC) bietet jedes Semester mehrere Lehrveranstaltungen im Bereich Interkulturalität an. Neben theoretischen Grundlagen geht es immer auch um die praktische Anwendung des Gelernten auf das eigene Handeln.

Zum Erwerb des Zertifikats sollte eine Veranstaltung im Bereich Interkulturalität mit mindestens 2 Leistungspunkten ausgewählt werden, z.B.

  • Online-Kurs: Interkulturelle Kompetenz – Grundlagen und Anwendungsfelder
  • Interkulturalität im Klassenzimmer – Sprachsensibel unterrichten  
  • Interkulturelle Kompetenz für alle

Weitere Informationen zum Lehrprogramm finden Sie auf den Seiten des HoCWeitere Veranstaltungen zum Thema Interkulturalität bietet das Studierendenwerk Karlsruhe an wie z.B. das Blockseminar „Interkulturelle Arbeit für Tutoren“. Die erfolgreiche Teilnahme lassen Sie sich auf dem Flyer bestätigen.

Ansprechpartnerin für das Modul 2 ist 

beim ZAK:

Frau Ines Bott M.A.
Rüppurrer Str. 1a, 76128 Karlsruhe, Haus B, 5. OG
Tel.: +49 (0)721 608 46919 
E-Mail: ines.bott∂kit.edu

beim HoK:

Dr. Alexa Maria Kunz   

Fritz-Erler-Str. 23, 76133 Karlsruhe
Tel.: +49 (0)721 608-45847   

E-Mail: alexa.kunz∂kit.edu   

beim Studierendenwerk Karlsruhe (STW)
Frau Iris Buchmann
Adenauerring 7, 76131 Karlsruhe
Tel.: +49 (0)721 6909 204
E-Mail: iris.buchmann∂sw-ka.de

Ein Aufenthalt im Ausland trägt sehr viel zu Ihrer internationalen Kompetenz bei. Dem wird mit dem Modul 3 Rechnung getragen.

Dieses Modul können Sie erfolgreich abschließen, indem Sie für mindestens 6 Wochen ins Ausland gehen für z.B.:

Für reguläre internationale Studierende kann ein Auslandsaufenthalt nur anerkannt werden, wenn er außerhalb Deutschlands bzw. außerhalb des Heimatlandes oder des Herkunftslandes stattgefunden hat. Ausnahme: Wurde das Schulabschlusszeugnis oder ein Studienabschluss im Ausland erworben, so kann dies als Auslandsaufenthalt angerechnet werden. Für Austauschstudierende, die 1-2 Semester hier studieren, gilt der Aufenthalt am KIT als Auslandssemester. Für das Modul 3 müssen Sie nach dem Auslandsaufenthalt noch einen Erfahrungsbericht schreiben. Eine Vorlage und Beispiele für den Erfahrungsbericht finden Sie in der Rubrik Erfahrungsberichte.

Ansprechpartner für die Anerkennung von Modul 3 sind:

Für Auslandsaufenthalte im Rahmen eines Studiums in Europa: Marco Martori
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 109
Tel.: +49 (0)721 608 44912
E-Mail: marco.martori∂kit.edu

Für Auslandsaufenthalte im Rahmen eines Studiums außerhalb Europas: Cornelia Stoll
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 004
Tel.: +49 (0)721 608 44883
E-Mail: cornelia.stoll∂kit.edu

Für alle anderen Auslandsaufenthalte:

Der/Die jeweilige Ansprechpartner*in bzw.

Dr. Uta Brückner-Nieder
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 111
Tel.: +49 (0)721 608-45156

Für eine Anerkennung im Modul 4 muss die Tätigkeit einen eindeutig interkulturellen Schwerpunkt haben. Auslandspraktika mit fachlichem Bezug können nicht anerkannt werden. Interkulturelles Engagement während eines Auslandsaufenthalts an einer Partneruni oder in der Heimatstadt wird anerkannt. Die Tätigkeit muss einen Umfang von mindestens 6 Monaten haben.

Beispiele für diese Tätigkeiten sind:

  • Zusammenbringen von internationalen und deutschen Studierenden (z.B. Buddyprogramm)
  • Mitarbeit in Hochschulgruppen oder anderen Organisationen außerhalb des KIT, die im internationalem Bereich Tätigkeiten ausüben. Tätigkeiten in vielen der Hochschulgruppen des KIT erfüllen diese Anforderung z.B. bei EWB, Zugvögel, ESN, ESTIEM, VWI-ESTIEM, AIESEC, AEGEE
  • Tätigkeit in der Flüchtlingshilfe
  • Tätigkeit als Haussprecher in Wohnheimen mit großem Ausländeranteil
  • Tutorenaufgaben am Studienkolleg oder bei der Betreuung ausländischer Studierender

Gerne können Sie aber auch an einem Projekt teilnehmen, dass hier nicht erwähnt wird. Die Programmkoordinatorin kann Ihnen Auskunft darüber erteilen, ob Ihr Projekt die Anforderungen für das Modul 4 erfüllt.

Ansprechpartnerin für die Anerkennung von Modul 4 ist:

Dr. Uta Brückner-Nieder
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 111
Tel.: +49 (0)721 608-45156

Wann erhält man das Zertifikat? 

Für die Module 1 und 2 benötigen Sie jeweils eine Unterschrift auf dem Flyer von dort, wo Sie die Leistung erbracht haben. Alternativ können Sie auch der Programmkoordinatorin einen Notenauszug per Mail zusenden.

Für das Modul 3: Sofern Sie Ihr Studium in Europa oder Übersee absolviert haben, wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartnerin bzw. den Ansprechpartner für Modul 2. Sie werden dann auch die Bestätigung an die Programmkoordinatorin senden. Auslandsaufenthalte anderer Art lassen Sie sich bitte von den jeweils zuständigen Personen bescheinigen. Ist dies nicht möglich, können Sie die Unterlagen der Programmkoordinatorin zusenden. Den Nachweis geben Sie bei der Programmkoordinatorin ab oder senden sie per Mail. Wichtig: Aus der Bescheinigung muss der Umfang und die Art des Aufenthalts hervorgehen.

Für das Modul 4 kommen Sie bitte mit Ihren Bescheinigungen zur Programmkoordinatorin ins International Students Office oder senden ihr die Nachweise per Mail. Auch hier muss aus der Bescheinigung der Umfang und die Art der Tätigkeit hervorgehen.

Das Zertifikat erhalten die Studierenden beim International Students Office, nachdem sie den ausgefüllten Flyer bzw. die anderen Nachweise bei der Programmkoordinatorin abgegeben oder per Mail zugesendet haben.

Kontakt

Ausstellung des Zertifikats, Ansprechpartnerin für allgemeine Fragen und bei Fragen ggf zu Modul 3 und zu Modul 4.

Dienstleistungseinheit Internationales
International Students Office (IStO)
Kontakt: Dr. Uta Brückner-Nieder
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 111, 76131 Karlsruhe
Tel.: +49 (0)721 608-45156

 

Studienkolleg (StK) / Sprachenzentrum (SpZ)
Kontakt: Ksenija Fazlic-Walter
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 312
Tel.: +49 (0)721 608-44903
E-Mail: ksenija.fazlic-walter∂kit.edu

ZAK | Zentrum für Angewandte
Kulturwissenschaft und Studium Generale
Kontakt: Ines Bott
Rüppurrer Str. 1a, Haus B, 5. OG, 76128 Karlsruhe

Tel.: +49 (0)721 608-46919
E-Mail:
ines.bott∂kit.edu

House of Competence (HoC)

Dr. Alexa Maria Kunz   

Fritz-Erler-Str. 23, 76133 Karlsruhe
Tel.: +49 (0)721 608-45847   

E-Mail: alexa.kunz∂kit.edu   

Dienstleistungseinheit Internationales
International Students Office (IStO)

Kontakt für Aufenthalte in Europa: Marco Martori 
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Gebäude 50.20, Raum 109
Tel.: +49 (0)721 608-44912

Kontakt für Aufenthalte außerhalb Europas: Cornelia Stoll
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Gebäude 50.20, Raum 004
Tel.: +49 (0)721 608-44883

Kontakt für alle anderen Auslandsaufenthalte: Dr. Uta Brückner-Nieder
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 111
Tel.: +49 (0)721 608-45156

Dienstleistungseinheit Internationales
International Students Office (IStO)
Kontakt: Dr. Uta Brückner-Nieder
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 111
Tel.: +49 (0)721 608-45156

E-Mail: uta.brueckner-nieder∂kit.edu

Dienstleistungseinheit Internationales
International Students Office (IStO)
Kontakt für das Buddy-Programm: Annette Seiter
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 111
Tel.: +49 (0)721 608-44926

E-Mail: buddy∂intl.kit.edu

Dienstleistungseinheit Internationales
Geschäftsstelle Deutsch-Französische Initiative (KIT-DeFI)
Kontakt: Susanne Kaliwe
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 107
Tel.: +49 (0)721 608-46821
Email: defi∂intl.kit.edu

Studienkolleg (StK) / Sprachenzentrum (SpZ)
Kontakt: Ksenija Fazlic-Walter
Adenauerring 2, 76131 Karlsruhe, Geb. 50.20, Raum 312
Tel.: +49 (0)721 608-44903
E-Mail: ksenija.fazlic-walter∂kit.edu