deutsch  | Home | Legals | Data Protection | KIT

KIT und Tongji feiern 20-jährige Partnerschaft

Am 11.10. feierten das KIT und die Tongji University das Bestehen der 20-jährigen Partnerschaft in Shanghai. Prof. Dr. Thomas Hirth, Vizepräsident für Innovation und Internationales des KIT und Prof. Dr. WU Zhiqiang, Vizepräsident der Tongji University, Vertreter vom DAAD, dem deutschen Generalkonsulat in Shanghai sowie Wissenschaftler, Mitarbeiter und Studierende der beiden Universitäten nahmen an der Feierlichkeit teil.

Die Partnerschaft zwischen dem KIT und der Tongji University begann offiziell in April 1999 mit der Vereinbarung über die wissenschaftliche Kooperation sowie den Austausch von Studierenden und akademischen Mitarbeitern. Mit der Gründung des Advanced Manufacturing Technology Center (AMTC) am Jiading Campus im Jahre 2013 wurde die Kooperation zwischen den beiden Universitäten verstärkt und vertieft. Auch das danach ins Leben gerufene Doppelmaster-Programm trug deutlich zur soliden Partnerschaft bei. Seit 2015 ist die Tongji University ein strategischer Partner des KIT. Der Kooperationsbereich beschränkt sich nicht nur auf die Ingenieurswissenschaften, sondern wurde auch auf die Geistes- und Sozialwissenschaften ausgedehnt. In der Zukunft soll die Kooperation um das Thema „künstliche Intelligenz“ erweitert werden. Die gute Partnerschaft ist allen Wissenschaftlern, Mitarbeitern und Studierenden zu verdanken.

Am Abend fand der Alumni- und Partnerempfang des KIT statt. In China hat das KIT eine große Alumni-Gruppe sowie viele Partner aus der Industrie. Auch sie spielen eine wichtige Rolle für die Entwicklung des KIT in China.

Nun möchten die beiden Universitäten weitere 20 Jahre zusammenarbeiten und gemeinsam die Zukunft der Wissenschaft und Technologie gestalten.