english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT
30 Jahre Erasmus

International Students Office (IStO)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Adenauerring 2
76131 Karlsruhe

Campus Süd
Geb. 50.20, Raum 106

Tel. +49 721 608-44911
Fax +49 721 608-44907
Kontaktformular

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo-Fr 9.00 - 12.00 h
Dienstags geschlossen

Bitte beachten Sie auch die Sprechzeiten unserer einzelnen Mitarbeiter.

ERASMUS+ Studium


Inhalte

Studierende erhalten mit ERASMUS+ die Möglichkeit, in einem anderen europäischen Land zu studieren. Dies bietet ihnen die Gelegenheit das akademische System einer ausländischen Hochschule kennenzulernen und von deren Lehr- und Lernmethoden zu profitieren.

Ein ERASMUS+ -Austauschplatz bietet viele Vorteile:

  • Unterstützung bei der Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes
  • Einführung und Betreuung an der Partnerhochschule
  • Befreiung von Studiengebühren an der Partnerhochschule
  • kostenlose Online- Sprachkurse in den "großen" Sprachen und/oder kostengünstige Intensivsprachkurse an der Partneruniversität
  • Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen
  • Mobilitätszuschuss zu den auslandsbedingten Mehrkosten von bis zu € 300 im Monat
  • Mehrfachförderungen

Mehrfachförderung

Im Gegensatz zu den bisherigen Fördermöglichkeiten ist es mit ERASMUS+ möglich, pro Studienzyklus (BA, MA und Promotion) jeweils bis zu 12 Monate ins europäische Ausland zu gehen. Im Prinzip können Studierende damit bis max. 36 Monate über ERASMUS+ gefördert im Ausland verbringen. Dabei können die Förderzeiträume individuell zwischen ERASMUS+ Studium (SMS) und ERASMUS+ Praktikum (SMP) kombiniert werden.

Zu beachten ist allerdings, dass folgende Mindestaufenthaltszeiten (Tag genau) eingehalten werden:

  • Min. 2 Monate (= 60 Tage) bei Praktika

  • Min. 3 Monate (= 90 Tage) bei Studienaufenthalten

Studierende, die bereits in früheren Programmen (ERASMUS/LEONARDO) gefördert wurden, können auch in Erasmus+ erneut und mehrfach teilnehmen. Die früheren Aufenthalte werden entsprechend ihrer Dauer und Studienzyklus angerechnet.

Eine Teilnahme an ERASMUS+ bleibt für ERASMUS Mundus Studierende wegen einer unzulässigen Doppelfinanzierung ausgeschlossen.

Hinweis:
Aufgrund dieser Regelung (Mehrfachförderung) ist es jetzt auch möglich, den Auslandsaufenthalt in zwei akademischen Jahren (SS + darauffolgendes WS) durchzuführen. Am KIT müssen sich Studierende für das zweite akademische Jahr erneut für ERASMUS+ bewerben, selbst dann, wenn der Aufenthalt an derselben Hochschule erfolgt.
Die Entscheidung über eine weitere Förderung trifft die zuständige Fakultät.

Studierendencharta

Ihre Rechte und Pflichten als ERASMUS+ Studierender werden in der ERASMUS+ Studierendencharta erläutert.