| Home | Impressum | KIT

Ansprechpartnerin

Cornelia Stoll

E-Mail: overseasHed1∂intl kit edu
Raum: 004, Geb. 50.20, CS
Tel.: +49 721 608-44883

Infoveranstaltungen & Sprechstunden


International Students Office (IStO)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Adenauerring 2
76131 Karlsruhe

Campus Süd
Geb. 50.20, Raum 106

Tel. +49 721 608-44911
Fax +49 721 608-44907
Kontaktformular

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo-Fr 9.00 - 12.00 h
Dienstags geschlossen

Bitte beachten Sie auch die Sprechzeiten unserer einzelnen Mitarbeiter.

Bewerberhotline: +49 (0)721 608 44-925 (Mo - Fr 10-12 Uhr)

PROMOS

Mit PROMOS hat der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ein Stipendienprogramm für deutsche Studierende zur Förderung von Auslandsaufenthalten weltweit aufgelegt. Im Rahmen von PROMOS werden am KIT folgende Aktivitäten gefördert:

 

Bewerber Aktivität Dauer

Studierende/r

Informationen zur Bewerbung

Studien- und Forschungsaufenthalte außerhalb Europas

Aufenthalte in der Schweiz können gefördert werden, wenn sie nicht an einer Erasmus-Partneruniversität stattfinden.

Ein bis sechs Monate

unbezahlte Praktika außerhalb EU/EWR und Türkei

Aufenthalte in der Schweiz können gefördert werden, wenn sie nicht an einer Erasmus-Partneruniversität stattfinden.

Förderdauer max. sechs Monate

Institut

 

Studienreisen

Aus Budgetgründen sind leider keine Anträge mehr für Studienreisen möglich.  

 

 

Förderzeitraum

  • Januar 2017 – Dezember 2017 (Wird voraussichtlich jedes Jahr erneut verlängert. Die Mittel für 2018 werden beantragt. Bis die Zusage des DAAD vorliegt, nehmen wir Bewerbungen für 2018 bereits entgegen.)
  • Aufenthalte, die noch in 2017 beginnen, können ausnahmsweise bis zum 28. Februar 2018 durch die Hochschule gefördert werden.

 

1. Studien- und Forschungsaufenthalte / Praktika

a.     Studienaufenthalte an ausländischen Hochschulen von mindestens einem Monat bis sechs Monaten Dauer.

Als Studienaufenthalte können auch Aufenthalte zur Anfertigung von Abschlussarbeiten (auch in Unternehmen) sowie Studienarbeiten (Projektarbeiten) gefördert werden, wenn:

    - Der Aufenthalt durch die Anfertigung der Abschluss-/Studienarbeit begründet wird.
    - Keine regulären Lehrveranstaltungen an einer Hochschule besucht werden.

Abschluss-/Studienarbeiten, die weder an einer Hochschule noch an einem Unternehmen durchgeführt werden, können ausnahmsweise gefördert werden, wenn der entsprechende Fachbereich das Vorhaben uneingeschränkt unterstützt und die Studierenden einen    detaillierten Zeitplan einreichen, der später auch zur Erfolgskontrolle dienen kann.

 

b.     Praktika-Aufenthalte von mindestens sechs Wochen (Mindestförderdauer 1,5 x Teilstipendienrate) bis sechs Monaten Dauer.

Praktika, die in die Sonderschienen des DAAD passen, dürfen nicht in PROMOS gefördert werden. Mehr Informationen
Praktika können ausnahmsweise auch in der Zeit zwischen Bachelorabschluss und Beginn des Masterstudiums gefördert werden. Voraussetzung ist allerdings, dass eine Vorabzulassung für den Master oder eine ähnliche Bindung zur deutschen Hochschule vorliegt.

 

Bewerbungsvoraussetzungen
  • Deutsche Staatsbürger und Deutschen gleichgestellte Bildungsinländer
  • Überdurchschnittliche Studienleistungen
  • Die Studierenden müssen sich selbständig um ihren Studienplatz an einer ausländischen Hochschule bzw. einen Praktikumsplatz bewerben und können dann (parallel dazu) einen Antrag auf Förderung durch das PROMOS Programm stellen.
  • Pro Person ist eine einmalige Förderung über PROMOS möglich. Ausnahme: Aufenthalte, die „zwischen“ zwei Budgetjahren liegen, können zweimal, jedoch für max. 6 Monate am Stück gefördert werden.
  • Besondere Bedingungen bei Praktika:   

Nur unbezahlte Praktika können durch PROMOS gefördert werden.
Die Dauer des Praktikums sollte zwischen 6 Wochen und 6 Monaten liegen.

Stipendienleistungen
  • Die Länderpauschalen können Sie den Allgemeinen Informationen des DAAD zu PROMOS entnehmen. Das Dokument finden Sie unten unter Weiterführende Informationen verlinkt.
  • Je nach Ranking, Bewerberlage und für die Förderphase zur Verfügung stehenden Mitteln gestaffelte Stipendien. Es werden auch Teilstipendien vergeben. Maximalförderung: Monatliches Teilstipendium für bis zu sechs Monate und/oder Reisekostenzuschuss.
  • Studiengebühren können nicht durch die Stipendienleistungen gedeckt werden. Wir empfehlen Ihnen zusätzliche Finanzierungsquellen für diese Kosten zu finden. 
Bewerbungstermin
  • 25. November, 15. März, 15. Juni, 15. September
  • Bewerbung zu einem der genannten Termine VOR Antritt des Auslandsaufenthalts
  • Der erste Bewerbungstermin für Aufenthalte in 2018 liegt voraussichtlich im November 2017. Davor können Bewerbungen für 2018 nicht berücksichtigt werden.
Bewerbungsunterlagen
  • Bewerbung erfolgt über das Online-Portal  * (der PDF-Ausdruck ist der Bewerbung am Anfang hinzuzufügen) 
  • Tabellarischer Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite)
  • Bei Praktika/Forschungsaufenthalt: Darstellung/Liste der Aufgabenstellung (ca. 1/2 Seite)
  • Abiturzeugnis
  • Vollständiger Notenauszug über das gesamte bisher absolvierte Studium (inkl. Bachelor)
  • Sprachnachweis über die Landessprache(n) bzw. Englisch, mind. A2 (bspw. TOEFL, DAAD-Sprachzertifikat oder andere Nachweise, aus denen das Sprachniveau gemäß GER eindeutig hervorgeht; nicht entsprechend nachgewiesene Sprachkenntnisse werden nicht berücksichtigt)
  • Empfehlung durch einen Hochschullehrer (auf Briefkopf des Instituts)
  • Nachweis des Studienplatzes an der ausländischen Hochschule, Betreuungszusage oder Praktikumszusage (bei einer Förderung von Praktikumsaufenthalten ist eine Bestätigung des Praktikums- oder Arbeitgebers bzw. der von beiden unterschriebene Praktikantenvertrag erforderlich, aus dem die Art der Tätigkeit, die Praktikumsdauer und ggf. das Praktikumsentgelt ersichtlich sind)
  • Erklärung über sonstige Finanzierungsquellen für den Auslandsaufenthalt 

* Hier bitte als Programm PROMOS angeben.

Bewerbungsverfahren

Alle Unterlagen (die Bewerbung und die zusätzlichen Dokumente) fügen Sie bitte in der angegebenen Reihenfolge in einer PDF-Datei zusammen und senden dieses PDF dann an promos∂intl.kit.edu. Sie brauchen keine Papierbewerbung einreichen. Unvollständige Bewerbungen können aufgrund der Bewerberzahl nicht berücksichtigt werden. Sollten dem International Students Office aus vorherigen Bewerbungen Unterlagen (Original-Gutachten oder TOEFL-Ergebnisse) vorliegen, die Sie Ihrer Bewerbung beilegen lassen wollen, können Sie dies in Ihrer e-mail schreiben. Nachweise oder andere Unterlagen, die nach Bewerbungsschluss eingehen, können nicht berücksichtigt werden.
Individuelle Fragen beantworten wir gerne: promos∂intl.kit.edu

Weiterführende Informationen

Springe zu: Bewerbungsablauf | Annahme des Stipendiums und Auszahlung | Bericht

 

2. Studien- und Wettbewerbsreisen

Der Schwerpunkt von PROMOS am KIT liegt auf der Förderung von Studien- und Forschungsaufenthalten bzw. Praktika. Studienreisen können aus Budgetgründen leider nicht mehr gefördert werden.  

3. Ablauf nach der Bewerbung

Bewerbungsablauf

Grafik Bewerbungsprozess

 

Die Auswahlkommission tagt ca. einen Monat nach Bewerbungsfristende. Danach ist erst eine Auskunft über den Erfolg einer Bewerbung möglich, die Sie umgehend erhalten. Bitte sehen Sie vorher von Rückfragen ab.

Grafik Annahme und Auszahlung

Certificate of Arrival

Spätestens zwei Wochen nach Beginn Ihres Auslandsaufenthaltest benötigen wir einen Nachweis Ihrer Partnerinstitution, dass Sie Ihren Auslandsaufenthalt angetreten haben: das „Certificate of arrival“ (PDF).

Certificate of Attendance

Spätestens vier Wochen nach Ende Ihres Aufenthaltes benötigen wir einen Nachweis dafür, dass Sie Ihr Vorhaben in vollem Umfang durchgeführt haben: das „Certificate of Attendance“ (PDF).

Nach Ende des Auslandsaufenthalts ist ein Bericht anzufertigen und innerhalb max. eines Monats im International Students Office abzugeben. Das Formular für den Bericht finden Sie hier als PDF oder als Word-Datei. Erst danach kann Ihnen eine Stipendienurkunde erstellt werden.

Erfahrungsberichte finden Sie hier.