Home | english  | Impressum | KIT

3. Forscher-Alumni Konferenz in Berlin 2015

Am 23.-25. September 2015 fand in Berlin die 3. Forscher-Alumni Konferenz der Alexander-von Humboldt-Stiftung statt, an der das KIT mit einer Gruppe von 4 internationalen Wissenschaftlern teilnahm. Rund 50 internationale Gastforschende, die von 23 Gewinnereinrichtungen der beiden Ausschreibungsrunden „Forscher-Alumni-Strategien“ für eine Konferenzteilnahme nominiert wurden und ebenso viele Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Gastinstitutionen nahmen an der Konferenz teil. Eine Begrüßungsrede von Dr. Thomas Hesse, Stellvertretender Generalsekretär der Alexander- von Humboldt-Stiftung mit anschließendem festlichem Abendessen boten den Auftakt zur Veranstaltung.




Fotos: Humboldt Foundation/Ausserhofer
An den folgenden Tagen wurden aktuelle Trends in der internationalen wissenschaftlichen Mobilität aufgezeigt und umfangreiche Informationen über die deutsche Forschungslandschaft ebenso wie über zahlreiche Förderprogramme zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus hatten die beteiligten Forscher die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen. Bei einer Podiumsdiskussion stellten wichtige Vertreter in der deutschen Forschungsförderung wie der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), die Max Planck-Gesellschaft, die Helmholtz-Gemeinschaft, die Leibnitz-Gemeinschaft, die Fraunhofer-Gesellschaft und die Robert Bosch Stiftung Förderprogramme für internationale Wissenschaftler vor.



 
Fotos: Humboldt Foundation/Ausserhofer

Anschließend hatten die Wissenschaftler die Gelegenheit beim Programmpunkt "Meet the Funders" persönlich mit den Vertretern der Förderorganisationen ins Gespräch zu kommen und Fragen an sie zu stellen. Bei Workshops konnten sich die Universitäten über die Forschungslandschaft in den Herkunftsländern der Wissenschaftler informieren und darüber hinaus mit internationalen Wissenschaftlern diskutieren, wie die Bindung nach Beendigung des Forschungsvorhabens mit der Gasthochschule in Zukunft fortgeführt werden kann und welche Rolle Forscher-Alumni bei der Weiterempfehlung des Forschungsstandorts Deutschland einnehmen können.

Foto: Humboldt Foundation/Ausserhofer

 

Im Rahmen einer Networking Session informierten die Projektkoordinatoren der Forscher-Alumni Initiative des International Scholars and Welcome Office die zukünftigen Forscher-Alumni des KIT über zielgruppenspezifische Angebote im Rahmen der Initiative. Die zukünftigen Forscher-Alumni hatten die Möglichkeit über Ihre Erfahrungen als Gastwissenschaftler am KIT zu sprechen und Möglichkeiten zu diskutieren, wie man einzelne Serviceangebote im Bereich Forschermobilität noch weiterentwickeln könnte bzw. welche Wege der Interaktion konkret beschritten werden könnten. Die Konferenz endete mit einer Führung über den Potsdamer Platz und einem festlichen Galadinner im Kaisersaal des ehemaligen Hotels Esplanade am Potsdamer Platz. 


Foto: Humboldt Foundation/Ausserhofer