english  | Home | Impressum | KIT

Conference of European Schools for Advanced Engineering Education and Research (CESAER)

Dem Netzwerk CESAER gehören 54 führende Universitäten in Wissenschaft und Technologie aus 26 europäischen Ländern an. Seit 1990 verfolgen die Mitgliedshochschulen das Ziel, die Ingenieurausbildung in Europa weiter zu entwickeln und zu verbessern. 

Bei der “Conference of European Schools for Advanced Engineering Education and Research” (CESAER) Ende Oktober 2017 in Budapest wurde der Präsident des KIT, Professor Holger Hanselka, einstimmig in das Board of Directors gewählt. Das Board of Directors vertritt die Mitglieder. Neuer Präsident von CESAER ab 2018 ist Professor Sir Jim McDonald, Direktor und Vizekanzler der University of Strathclyde in Glasgow.

Innerhalb von CESAER gibt es neun Arbeitsgruppen, unter anderem zu den Themen Internationale Kooperation, Open Science und Benchmarking. Die Mitgliedsuniversitäten einigten sich bei der Konferenz darauf, in einem gemeinsamen Papier darzustellen, wie sie daran mitwirken, die Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen.