english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT

International Students Office (IStO)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Adenauerring 2
76131 Karlsruhe

Campus Süd
Geb. 50.20, Raum 106

Tel. +49 721 608-44911
Fax +49 721 608-44907
Kontaktformular

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo-Fr 9.00 - 12.00 h
Dienstags geschlossen

Bitte beachten Sie auch die Sprechzeiten unserer einzelnen Mitarbeiter.

Arbeiten während des Studiums

Viele Studenten sind finanziell trotz Stipendien und BAFöG  auf einen oder sogar mehrere Nebenjobs angewiesen, um über die Runden zu kommen.

Wichtig ist, dass man keinen Job annehmen sollte, bevor geklärt ist, was überhaupt gesetzlich erlaubt ist, da es sonst zu Problemen mit der Ausländerbehörde kommen kann. Die arbeitsrechtlichen Bestimmungen für internationale Studierende sind sehr streng. Sie können sogar aus Deutschland ausgewiesen werden, wenn Sie dagegen verstoßen. Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit von ausländischen Studierenden.

Ein wichtiger Ansprechpartner bei der Jobsuche ist das Studentenwerk Karlsruhe, das eine eigene Jobbörse anbietet.

Ausführliche Informationen zu Regelungen, Tipps zur Jobsuche etc. bietet das Deutsche Studentenwerk.

Beachten Sie bitte auch, dass eventuell Steuern und Sozialabgaben fällig werden können. Weitere Informationen zur geringfügigen Beschäftigung finden Sie auf der Mini-Job-Zentrale (nur auf Deutsch).

  

Wo finde ich einen Job?

Es gibt viele Möglichkeiten, nach Jobs zu suchen.

 

  • Im Sekretariat Ihres Instituts können Sie sich über studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft- und Tutorenstellen informieren. Dies hat den Vorteil, dass Sie direkt in der Universität arbeiten können und auch für Ihr Studium Relevantes lernen können.  Allerdings sind diese Stellen sehr begehrt und werden meist nur für längere Dauer vergeben. Außerdem gibt es das Jobportal des KIT. Hier können Sie über "erweiterte Suche" Anzeigen für studentische Hilfskräfte finden.
  • Zahlreiche Inserate findet man in lokalen Tages- und Wochenzeitungen aber auch vermehrt im Internet.
  • Aber auch ein Spaziergang durch die Karlsruher Innenstadt kann hilfreich sein, denn viele Geschäfte und Gaststätten hängen ihre Stellenangebote direkt an die Tür. Jobs im Service und an der Kasse sind zahlreich und vergleichsweise einfach zu finden. In den meisten Restaurants und Cafés erhält man zum Stundenlohn zusätzlich Trinkgeld.
  • Zahlreiche Jobs werden durch Mund-zu-Mund-Propaganda vergeben. Erkundigen Sie sich also auch in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis.