english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT

Wissenschaftler aus der Arts et Métiers zu Besuch am IMI

Gruppenfoto

Am 22. und 23. Januar 2020 besuchten Frédéric Merienne, Leiter des Institut Image (Laboratoire d'Ingénierie des Systèmes Physiques et Numériques - LISPEN) in Chalon-sur-Saône, und Christophe Guillet, Dozent an der Universität von Burgund und Mitglied des Institut Image, das Institut für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI) am KIT. Der Besuch fand im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Arts et Métiers und dem KIT statt, die über das French-German Institute for Industry of the Future besteht.

 

Während des Besuchs am IMI, der aus einem Workshop bestand, in dem die Forschungsaktivitäten des IMI vorgestellt wurden und in dem sich über die Zukunft der Zusammenarbeit ausgetauscht wurde, wurden eine Reihe konkreter zukünftiger Maßnahmen ins Auge gefasst: Die Initiierung europäischer Forschungsprojekte, die Anbahnung deutsch-französischer Industriekooperationen, der Austausch von Masterstudierenden, Doktoranden und Wissenschaftlern sowie die Organisation von übergreifenden Seminaren, die Industrie und Wissenschaft verbinden.

 

Im Zuge der laufenden Kooperationsmaßnahmen zwischen dem IMI und dem Institut Image absolviert Jean-Rémy Chardonnet, Dozent und Mitglied des Institut Image, derzeit einen einjährigen Forschungsaufenthalt am IMI, um die Forschungskooperation zwischen dem IMI und dem Institut Image im Bereich Virtual-Reality/Augmented-Reality-Tools für die Industrie zu fördern. Im Oktober 2019 wurde auch eine Dissertation über die Verbesserung der Benutzererfahrung in der virtuellen Realität gemeinsam von der Arts et Métiers und dem KIT betreut. Außerdem befindet sich aktuell ein Doktorand des Institut Image auf einem einjährigen Austausch am IMI, um ergänzende Fähigkeiten im Themenfeld der Virtual-Reality zu erwerben.