Internationales

Eucor - The European Campus

Bild

In der Oberrheinregion bilden die Universitäten Basel, Freiburg, Haute-Alsace und Strasbourg sowie das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) den trinationalen Universitätsverbund Eucor – The European Campus. Die fünf Mitgliedsuniversitäten kooperieren in den Bereichen Lehre, Forschung, Innovation und Verwaltung und fördern die grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden und Mitarbeitenden der Partneruniversitäten in Wissenschaft und Administration. Der European Campus bietet Doppelstudiengänge und binationale Promotionen (Cotutelle), ermöglicht die Berufung gemeinsamer Professuren und schafft gemeinsame Forschungsinfrastrukturen.

 

Bereits 1989 schlossen sich die angrenzenden Universitäten zusammen, um enger zu kooperieren. Im Jahr 2015 vertieften sie ihre Zusammenarbeit und gründeten den Europäischen Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) Eucor – The European Campus und können in diesem Rahmen als eigene Rechtspersönlichkeit handeln. Im gemeinsamen Strategieplan für die Jahre 2019 bis 2023 definierten die Partneruniversitäten die vier Forschungsschwerpunkte Quantum Sciences and Technology, Personalied Health – Precision Medicine, Sustainability und European Identities, in denen neue Synergien geschaffen werden sollen und die Zusammenarbeit zwischen den Partnern noch weiter vertieft werden soll. Ein weiterer Fokus liegt auf der Förderung der Interkulturalität. Ziel ist außerdem der Aufbau eines attraktiven Wissenschafts- und Forschungsraumes ohne Mauern und Grenzen mit internationaler Ausstrahlung.

UNIVERSITE DE STRASBOURG Université de Strasbourg
Université de Strasbourg
KIT Andrea Fabry
Karlsruher Institut für Technologie
KIT
Université de Haute-Alsace CPU-Université de Haute-Alsace
Université de Haute-Alsace
UHA
Universität Freiburg Uni Freiburg Sandra Meyndt
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Universität Basel Universität Basel Christian Flierl
Universität Basel