english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT

Bund gibt Mittel für culTURE China frei

culTURE China
 

Mit seinen strategischen Partnern in China baut das KIT das übergreifende interkulturelle Kompetenznetzwerk culTURE China auf. Mitte Dezember gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung Mittel von rund 550.000 Euro frei, die das Netzwerk bis Februar 2021 nutzen kann.

Elf Institute und mehrere Dienstleistungseinheiten (DE) des KIT sind an dem Projekt beteiligt. Zu seinen Zielen gehört unter anderem, dem KIT, seinen Studierenden, Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen eine Austauschplattform für interne und externe China-Expertise bereitzustellen.

„Mit culTURE China knüpfen wir an die Kooperation mit den strategischen Partnern in China an“, sagt Oliver Schmidt, Referent für Asien und Mittleren Osten in der DE Internationales (INTL). Ziel des Netzwerks sei es, die Zusammenarbeit mit Nanjing University of Science and Technology, der Shanghai Jiao Tong University, der Soochow University und der Tongji University auch in interkultureller Hinsicht weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen