english  | Home | Impressum | KIT
Internationale Beziehungen und Kommunikation
+49 721 608 47248
manuella werpFuj3∂kit edu

Dienstleistungseinheit Internationales
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Campus Süd, Gebäude 50.21
Adenauerring 4
D-76131 Karlsruhe


Deutsch-französische Institute bei der VIVATECH

Acht französische und deutsche Wissenschafts- und Wirtschaftsakteure stellen bei der VIVA TECHNOLOGY vom 24. bis 26. Mai 2018 in Paris Kooperationen zur Industrie 4.0 vor.

Seit 20 Jahren bieten digitale Technologien neue Wachstumsmöglichkeiten und Chancen für Unternehmen, innovativ zu sein und ihre Position im Wettbewerb zu stärken. Zugleich ist die Digitalisierung von Industrie und Dienstleistungen eine Herausforderung für die europäischen Volkswirtschaften.

Die Regierungen Deutschlands und Frankreichs sehen in der globalen digitalen Transformation eine außergewöhnliche Chance, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und damit Arbeitsplätze und Wohlstand zu sichern. Die beiden größten europäischen Volkswirtschaften unterhalten enge wirtschaftliche Beziehungen, ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Digitalisierung ist von großer Bedeutung.

Acht große französische und deutsche Wissenschafts- und Wirtschaftsakteure wollen dazu beitragen, dieser Herausforderung gerecht zu werden: Bei der VIVA TECHNOLOGY vom 24. bis 26. Mai 2018 in Paris stellen sie der Öffentlichkeit bereits bestehende und zukünftige Kooperationen zum Thema Industrie der Zukunft vor.

Das French-German Institute for Industry of the Future (Arts et Métiers ParisTech und KIT), das Institut Mines-Télécom (IMT), die Technische Universität München (TUM), die Universität Passau, die INSA Lyon, die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer und die Deutsch-Französische Hochschule agieren gemeinsam in einem Raum für akademische Zusammenarbeit, Bildung und Innovation. Sie präsentieren ihr Know-how, Kooperationen, Initiativen und Start-ups.

Impulse und Innovationen aus diesem deutsch-französischen Raum sind auf dem Stand "Espace Franco-Allemand pour l'Industrie du Futur/"Deutsch-Französischer Hub – Industrie 4.0 " zu sehen, der dem Thema Industrie der Zukunft gewidmet ist. Er zeigt Unternehmen die Technik für neue Lösungen für strategische Entwicklungsfelder der Industrie, die von der deutsch-französischen Forschung sowie von französischen und deutschen Start-ups ausgehen: Künstliche Intelligenz für die Industrie der Zukunft, Big Data, Industrial Blockchain, Additive Manufacturing, Augmented and Virtual Reality, Internet of Things, Prozessoptimierung, Prädiktive Maintenance und Cyber-Security.

24. bis 26. Mai 2018, Stand D48 der VIVATECHNOLOGY auf der Paris Expo Porte de Versailles.