english  | Home | Impressum | KIT

HeKKSaGOn tritt in zweite Phase: gemeinsame Erklärung der Partneruniversitäten

Bei der sechsten Rektoren-Konferenz des deutsch-japanischen Netzwerks HeKKSaGOn in Osaka haben die Partner ein „Joint Statement“ formuliert. Darin haben sie den Weg für eine verbindliche gemeinsame Strategie für die zweite Phase des Netzwerks bereitet.

Diese Phase beginnt mit dem nächsten Treffen in Heidelberg im September 2019. Die HeKKSaGOn-Mitglieder – neben dem KIT die Universitäten Göttingen, Heidelberg, Kyoto, Osaka und Tuhoku –haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre künftige Strategie an den Sustainable Development Goals der UN anzulehnen. Damit wollen sie Arbeitsgruppen konkrete Handlungsempfehlungen für die Ausrichtung ihrer gemeinsamen Forschung geben.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von den sechs Universitäten diskutierten über „Renewable Energies & Energy Systems“ mit dem Ziel, eine Arbeitsgruppe zu gründen. Dazu findet im Herbst ein Workshop am KIT statt.